Headerbild
 
 

»Mit der Crespo Foundation möchte ich dazu beitragen, dass Menschen Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten aufbauen, Kreativität entwickeln und ihre Potentiale entfalten. Besonders am Herzen liegen mir Menschen, die sich mit Mut und Engagement den Herausforderungen ihres Lebens stellen, um es selbst zu gestalten. Ich lege großen Wert auf eine umfassende Persönlichkeitsentwicklung. In vielen unserer Projekte spielt darum auch der aktive Umgang mit Kunst und Kultur eine wichtige Rolle. Neben der Förderung besonderer Begabungen sehen wir unsere Aufgabe auch darin, die Geförderten zur Übernahme von Verantwortung zu motivieren. Mit diesem Anspruch begleitet die Crespo Foundation heranwachsende Persönlichkeiten in den entscheidenden Phasen ihrer Entwicklung.« Ulrike Crespo




Der Open Mike auf dem Berner Literaturfest 2016

Seit 2006 sichern wir den Fortbestand des im deutschen Sprachraum wichtigsten Literaturprojekts für junge Dichterinnen und Dichter: den von der traditionsreichen >>> Literaturwerkstatt Berlin organisierten >>> open mike, der unseren AutorInnen unter anderem in Form eines Vortragswettstreits Gelegenheit gibt, sich einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen - und dies zum oft überhaupt ersten Mal. Weil sich aber die Literaturwerkstatt nicht nur erfolgreich um den Nachwuchs bemüht, sondern sich auch insgesamt um die Gedichtkunst einen inzwischen internationalen Ruf erworben hat, wird sie am 12. September im Festsaal des Berliner Roten Rathauses in »Haus der Poesie« umbenannt werden.
Zu diesem Anlaß wird der österreichische Dichter >>> Oswald Egger dort eine Erste Rede zur Poesie halten. Wir werden über den Festakt ganz sicher mitberichten.
Doch ist eben auch der open mike international, ja hinterlässt überall seine Spuren. So fand am Samstag auf dem >>> Berner Literaturfestival eine Lesung der PreisträgerInnen der Vorjahres statt: Jessica Linds aus Wien, Theresia Töglhofers aus Graz, Andra Schwarz' aus Leipzig sowie Philip Krömers aus Erlangen. Für die Veranstaltung wurde die Kanzel des im Volksmund >>> Lischetti-Brunnen genannten Postgassbrunnens genutzt, von der hinab die DichterInnen ihre Texte hoch überm Publikum sprachen. Denn nicht nur für ausgesprochen lebendige Rezitationen, sondern auch für die pfiffige Nutzung ungewöhnlicher Orte ist der open mike bekannt.
Entsprechend sind seine Veranstaltungen nahezu immer überlaufen; man muß sich schon rechtzeitig einfinden, um überhaupt noch einen, geschweige denn guten Platz zu finden. Sage also jemand, daß Lyrik keine Bedeutung mehr habe, schon gar für junge Leute...! Längst haben die Literaturwerkstatt Berlin, die Crespo Foundation, vor allem aber die vielen TeilnehmerInnen und ihr Publikum das Gegenteil bewiesen.



no results

Foto:

Lischetti-Brunnen (Wikipedia)

Kontakt

Crespo Foundation
Haus des Buches
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 27107950
Telefax: +49 (0)69 271079510

info(at)crespo-foundation.de

E-Mail Newsletter

Für aktuelle Informationen tragen Sie sich bitte in unserem Newsletter ein.

Datenschutz: Ihre Daten werden vertraulich behandelt und insbesondere nicht an Dritte weitergegeben.

Sie sind bereits angemeldet und möchten keinen Newsletter mehr bekommen oder Ihre Daten aktualisieren, dann klicken Sie bitte hier.

D  E
facebook